Banner 50 Jahre WBV 1024Der Wasserbeschaffungsverband Rohr ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts für die Wasserversorgung des Ortsteiles Rohr in der Gemeinde Rohr zuständig.

Seit 50 Jahren wurden durch den Wasserbeschaffungsverband umfangreiche Investitionen und Sanierungen im Umfang von einigen Mio. Euro durchgeführt. Diese Summen konnten rein aus Gebühreneinnahmen durch die Einwohner der Ortschaft Rohr finanziert werden.
Seit Verbandsgründung wurden sieben Quellen im Ahnfrautal gekauft bzw. abgelöst und erschlossen. Diese liefern z.Z. jährlich ca. 100.000 m³ Quellwasser (zzgl. Gaulnhofer Quelle jährlich ca. 40.000 m³). Der jährliche Wasserverbrauch liegt bei ca. 60.000 m³. Das Fassungsvermögen der unterirdischen Vorratsbehälter beträgt 425 m³. Der Wasserbeschaffungsverband Rohr ist einer der ganz wenigen Wasserversorger, der sein Trinkwasser ausschließlich aus oberflächennahen Quellen bezieht.